La Cantina

Weine und Spezialitäten aus Italien
Antiquitäten und Accessoires

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Freitag, 18. Dezember 2015

Sozialistische Weihnacht

Cornelia Naumann präsentiert eine Weihnachtsgeschichte von Kurt Eisner und
Friedrich Wolfs heitere WEIHNACHTSGANS AUGUSTE

Einladung


Freitag, 11. Dezember 2015

Vernissage und Weinprobe

Auf die Füße geschaut

Fotografierte Impressionen
von Monika Rumpfinger

Genießen Sie in entspannter Atmosphäre
Antipasti und Weine aus dem Piemont und Sizilien


Sonntag, 6. Dezember 2015

2. Advent – Weihnachtslesung

WEIN lese im Himmel

Mit Julia Cortis
und Christoph Well an der Harfe


Samstag, 28. November 2015

Dalrymple LTD

Eine musikalisch-szenische Collage über die Geschichte des schottischen Whiskys

Der historischer Hintergrund der Kriege zwischen England und Schottland, schottische Traditionen und der mehrstufige Prozess der Whiskyherstellungn bilden die Grundlagen dieses vergnüglichen Abends.

Mit Barbara Krzoska und Daniel Holzberg
musikalische Begleitung und Konzept Friedrich Rauchbauer

Dalrymple


Samstag, 21. November 2015

Tag der Engel

Eine schwungvoll, witzige Revue zum Thema Engel
garantiert esoterikfrei

Susanne von Medvey – Gesang und Rezitation
Friedrich Rauchbauer – Konzept und Klavier


Samstag, 14. November 2015

Eine Bagatelle:
Erzählungen von Liebe, Glück und Geld

von Anton Tschechow
gelesen von Franziska Bronnen

Anton Tschechow war einer der bedeutendsten Schriftsteller der russischen Literatur und Meister der Kurzprosa.

Franziska Bronnen liest die Erzählungen:
Eine Bagatelle, Die Wette und Die Dame mit dem Hündchen.


Freitag, 30. Oktober 2015

He hast du Feuer, Seemann?

Lieder von Liebe und Meer

mit Susanne von Medvey – Gesang
und Friedrich Rauchbauer – Klavier

He hast du Feuer Seemann 001-1.jpg


Samstag, 24. Oktober 2015

Ich knüpfe mich an dein Leben an

Ein kleiner Abend über die Liebe
von und mit
Robert  Gregor Kühn – Gesang
Jakob Stillmark
– Klavier

Bedeutet sie uns etwas, die Liebe?
Halten wir sie noch aus?
Oder ist es lächerlich, heute noch von der Liebe zu träumen?

Mit klassischen Liedern von Schumann bis Wolf und Texten (un)bekannter Dichterinnen ziehen Robert Gregor Kühn und Jakob Stillmark einen poetischen Kreis um das Thema
Verlieben – Liebe – Verlassen

www.robertgregorkuehn.com
soundcloud.com-jakob-stillmark


Samstag, 10. Oktober 2015

RUHM

von Daniel Kehlmann
Sprecher: Martin Pfisterer

Weitere vier Geschichten aus dem Roman RUHM.
Die lose miteinander verbundenen Erzählungen des Romans kreisen um Fragen der Kommunikation mit Mobiltelefon, Computer und Internet.

Ruhm ist Kehlmanns erster Roman nach seinem Bestseller DIE VERMESSUNG DER WELT.


Samstag, 19. September 2015

BERLIN.com ...
... ein Liederabend

eine musikalisch-szenische Collage über 100 Jahre Berlin
mit Elisabeth Günther und Susanne von Medvey
Friedrich Rauchbauer (Konzeption, Regie, Klavier )

  Kritik BERLIN.com.jpg


Samstag, 12. September 2015

Klassische Lyrik trifft modern Poetry

Gerhard Salz und Ernst Froh
präsentieren "Lyrisches"

von Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Mascha Kalenko, Robert Gernhardt und anderen: zu den vielfältigen Antworten auf die kleinen und großen Fragen des Menschseins, zum Nach-, Mit- und Weiterdenken.


Samstag, 22. August 2015

Thomas Bernhard

BETON – Ein Selbstgelächter


Sprecher: Martin Pfisterer

Rudolf bereitet sich seit einem Jahrzehnt auf eine große Arbeit über seinen Lieblingskomponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vor. Nachdem er zuerst durch den Besuch seiner ihn beherrschenden Schwester und dann , nach ihrem Weggang, durch die Furcht, sie könne wieder zurückkommen, am Schreiben des ersten Satzes seiner Studie gehindert wird, quält ihn die “Hölle des Alleinseins“.

Er flieht aus dem österreichischen Winter nach Palma, wo ihn vor eineinhalb Jahren bei seinem letzten Aufenthalt eine junge Frau angesprochen hat. Endlich eine Reihe von Sätzen für seine Arbeit im Ohr, bestimmt ihn nun ruhelos und vollkommen das Schicksal dieser Frau ...


Freitag, 26. Juni 2015

Nähe fern und Ferne nah

Kapverdische Inseln und Bairischer Bluus

Peter K. Wehrli und Carl-Ludwig Reichert

Ein spannender Abend mit dem Schweizer Schriftsteller Peter K. Wehrli
und dem Gründer der Gruppe Sparifankal Carl-Ludwig Reichert.

Das Vertraute im Fremden entdecken, ist das Anliegen des Schweizer Schriftstellers P.K. Wehrli.
Der Schriftsteller und Musiker C.-L. Reichert, bekannt durch die Gruppe Sparifankal, wandelt mit seinen bayerischen Originaltexten auf afro-amerikanischen Wegen und ist mit seinen Blues-Balladen an diesem Abend solo zu hören.

Die Kapverdischen Inseln zwischen Erwartung, Durchführung und Erinnerung eines Aufenthaltes. Die Vergegenwärtigung des Fremden und ihre Umsetzung als poetischer Dialog ins Vertraute ist Anliegen des Schweizer Schriftstellers Peter K. Wehrli.

Peter K. Wehrli, Schriftsteller und Filmemacher, ist ein Reisender vornehmlich in Gebiete portugiesischer Sprachkultur. 1971 hat er mit der Anthologie „Dieses Buch ist gratis“, die er auf Strassen und Plätzen der Schweiz kostenlos an jedermann verteilt hatte, erste Aufmerksamkeit erregt. Seit knapp 50 Jahren ist er mit dem Erarbeiten seines Hauptwerkes „Katalog von Allem“ beschäftigt, der den Abonnenten jahrelang als Einzellieferungen in einem Ordner zugestellt wurde.  Seit 1999 ist dieser Katalog in mehreren Ausgaben auch als Buch publiziert worden.

Wenn ein Oberbayer in seinem Heimatdialekt den Blues mit und ohne Gitarre vorträgt, dann sind diese Blues-Texte im Blues-Format. Dabei handelt es sich einerseits um Originaltexte, andererseits um von afro-amerikanischen Vorlagen inspirierte, die frei adaptiert sich oft auf eine Zeile oder Strophe eines bekannten Lieds beziehen.

Carl-Ludwig Reichert, Experte für Blues und andere Besonderheiten, ist Schriftsteller und Musiker bei seiner eigenen Gruppe Sparifankal, war jahrzehntelang Autor, Moderator und Regisseur im Bayerischen Rundfunk (u.a. Zündfunk) und ist immer auch Privatgelehrter. Er bringt an diesem Abend nicht nur Blues-Lieder zu Gehör, sondern begleitet sie sehr gerne auch auf der Gitarre.


Samstag, 30. Mai 2015

BERLIN.com ...
... ein Liederabend

musikalisch-szenische Collage über 100 Jahre Berlin

Gesang Elisabeth Günther und Susanne von Medvey
Klavier Friedrich Rauchbauer


Samstag, 16. Mai 2015

RUHM

von Daniel Kehlmann
Sprecher – Martin Pfisterer

Ruhm, erschienen im Rowohlt Verlag, ist Kehlmanns erster Roman nach seinem Bestseller "Die Vermessung der Welt".

Die lose miteinander verbundenen Geschichten des Romans kreisen um Fragen der Kommunikation mit Mobiltelefon, Computer und Internet. Ein verwirrter Internetblogger, ein Abteilungsleiter mit Doppelleben, ein berühmter Schauspieler, der lieber unbekannt wäre. Der im Titel angesprochene Ruhm zieht sich als Leitfaden durch diese Kurzgeschichten.

  Ruhm.pdf


Freitag, 8. Mai 2015

Ein wunderbarer Abend

Wenn das alles ist ...

Erinnerungen an Hildegard Knef



Susanne von Medvey
– Gesang
Friedrich Rauchbauer – Klavier


Samstag, 25. April 2015 um 20:.00 Uhr

FEMMES

von und mit
Judith Neumann – Gesang und Schauspiel
Friedrich Rauchbauer – Klavier und Einrichtung

  Femmes.jpg


Samstag, 20. April 2015

LOVE LETTERS

Zwei Leben – eine Liebe in Briefen
von A. R. Gurney

Gelesen von Franziska Bronnen und Claus Ringer

  Love Letters.pdf


Freitag, 10. April 2015

Antoine de Saint- Exupéry

Der kleine Prinz

zu Gast in Schwabing


Zur Darbietung kommt Exupérys immer wieder gültige und aktuelle Erzählung "Der kleine Prinz".

Vorgetragen vom Sprach-Allrounder János Stefan Buchwardt

Selbst wenn das moderne Kunstmärchen längst zum Aufhänger für kommerziellen Profit geworden ist,
der Zauber der anrührenden Bilder hat nichts an Kraft eingebüßt.


Samstag, 28. März 2015

Ein Soloprogramm von und mit Michaela Dietl

Von der Hand in den Mund


Musikalische Überlebensstrategien.
Frei nach dem Motto: "Es darf gelacht werden, auch wenn es nicht lustig ist."

www.michaela-dietl.de

Michaele Dietl


Samstag, 21. März 2015

Johann Wolfgang von Goethe

Reineke Fuchs


Dramatische Lesung mit Musik
Dieter Gilde und Werner Bönzli

reineke_fuchs


Samstag, 14. März 2015

Krimi-Abend

Peter Gräfen liest aus seinem Krimi

Agricole und die Wanderin

Agricola


Samstag, 7. März 2015

Szenische Lesung des Briefwechsels der Schauspielerin Beatrice Stella Campbell mit dem Autor George Bernard Shaw

Geliebter Lügner


von Jerome Kilty,
es lesen Ingrid Storz und Peter Weiß

  Geliebter_Luegner_La_Cantina.pdf


Samstag, 7. Februar 2015

Julia Cortis liest aus

Ein Pakt fürs Leben

Ein Abend über Charly Chaplin

Musikalische Lesung aus dem Roman von Fabio Stassi
und Momentaufnahmen aus Chaplins Werken

es liest  Julia Cortis
am Klavier Birgitta Eila


Samstag,14. Februar 2015

Sehnsucht – Liebe – Meer ...

He hast du Feuer, Seemann?

Susanne von Medvey – Gesang und Rezitation
Friedrich Rauchbauer – Einrichtung und Klavier

He hast du Feuer Seemann 001-1.jpg


Samstag, 28. Februar 2015

Alte Meister


Eine Komödie von Thomas Bernhard
Sprecher: Martin Pfisterer

Der 82 jährige Reger, der seit 30Jahren für die Times Musikkritiken schreibt, entwickelt im Kunsthistorischen Museum in Wien seine Kunstbetrachtung zur absoluten Perfektion:
Jedes Kunstwerk, auch das vollendete, wird solange studiert ...
... bis dessen Fehler aufgedeckt sind.
Thomas Bernhard hat in seinem letzten großen Roman in Reger die urkomische Verzweiflung eines lebensmüden Vitalgreises und dessen angeekelte Liebe zur Kunst so sehr zum Thema gemacht, dass man nach der Lektüre das Museum nicht mehr betreten kann, ohne nach Reger und seiner Sitzbank Ausschau zu halten.


Samstag, 31. Januar 2015

Autorenlesung

Einmal Koma und zurück


von Joachim Gneist

Joachim Gneist, Theologe und Psychiater, beschreibt in seinem zweiten Roman eindringlich den Versuch eines jungen Komapatienten wieder zurück in sein altes Leben zu finden.
Das Leben von vorne, buchstabieren, erinnern, vergessen, Halt suchen, abstürzen und sich auf den Weg machen.