La Cantina

Weine und Spezialitäten aus Italien
Antiquitäten und Accessoires

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Samstag, 7. Dezember 2013

Wegen großer Nachfrage Wiederholung

Tag der Engel

Ein musikalisch-poetisches Capriccio
Susanne von Medvey – Gesang und Texte
Friedrich Rauchbauer – Konzept, Texte, am Klavier

Engel


Freitag, 6. Dezember 2013

Weihnachtsbazar

Ausgesprochen schöne Sachen, die nicht nur zu Weihnachten Freude machen.

Bei Wein und Antipasti können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre inspirieren lassen.
Individueller Schmuck, handgearbeitete Taschen, Stulpen und Socken, Nudelengel-Anhänger,
Bienenwachskerzen und vieles mehr.

  Weihnachtabazar


Freitag, 29. November 2013

Vernissage

Heinz Lietfien und Italienische traditionelle Volkslieder mit folk"core"

  Vernissage jpg Vernissage.jpg


Donnerstag, 28. November 2013

Chaverim

Jüdische Frauen legen Grundstein für Soziale Arbeit

Zwei jüdische Frauen, die es geschafft haben, ihre Ideen und Ziele zu verwirklichen, werden an diesem Abend vorgestellt:
Dr. Alice Salomon (1872–1948)
Bertha Pappenheim (1859–1936)


Vortrag von Prof. Dr. Juliane Sagebiel

Juliane Sagebiel, Gründungsmitglied und
1. Vorsitzende von Chaverim, lehrt Soziale Arbeit an der Hochschule München, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften.

  Chaverim.pdf


Freitag, 23. November 2013

DIE LIEBE DES KRIEGERS

Songs und Skizzen aus www.maxvorstadt.de

Konzept, Texte, Gesang: Martin Pfisterer
Gitarre, Gesang: Jan Pfisterer

www.martin-pfisterer.de


Samstag, 16. November 2013

Franziska Bronnen liest

Der Ball

von Irène Némirovsky

Bei den Vorbereitungen zu einem großen BaIl nimmt ein Eifersuchtsdrama zwischen Mutter und Tochter seinen verhängnisvollen Anfang.
Irène Némirovsky schildert in dieser spannenden Novelle eindrucksvoll die Dekadenz einer neureichen Familie.
Irène Némirovsky, Tochter einer reichen russisch- jüdischen Bankiersfamilie ist in den späten 20er Jahrender Star der Pariser Literaturszene. Nach Ausbruch des 2.Weltkriegs flieht sie mit ihrer Familie in die Provinz, wird dort verhaftet und deportiert.
4 Wochen später stirbt sie 1942 in Auschwitz.

  Der Ball 2.pdf


Freitag, 15. November 2013

Tag der Engel

Ein musikalisch-poetisches Capriccio
Susanne von Medvey – Gesang und Texte
Friedrich Rauchbauer – Konzept, Texte, am Klavier

Tag der Engel.jpg


Samstag, 9. November 2013

Julia Cortis liest

Nicht Eins und Doch

Ein Abend für Christian Enzensberger 1931–2009
Stefan Straubinger spielt dazu erdige Improvisationen auf der Drehleier.

„ Soo gsoggd weans di laid ned glaam – dem Einfachen der Volkssprache vertraut hier niemand mehr“

Ein vergnüglicher Abend mit der Naturphilosophie von Christian Enzensberger,
der mit den Steinen spricht und dabei unser Menschsein befragt.

Julia Cortis liest außerdem aus „Eins nach dem Anderen“, den Gedichten in Prosa,
in der auch die Wäschemangel eine tragende Rolle spielt.

  Christian Enzensberger - Lesung.doc


Freitag, 8. November 2013

LESUNG

VIETNAM, MON AMOUR

Bericht zweier Reisen von Harald Dietl

Harald Dietl, durch zahlreiche Folgen der ARD Krimireihe „Die Männer vom K3“ bekannter Schauspieler,
bereiste seit 1967 viele hinter dem Eisernen Vorhang und dem ebenso verschlossenen Bambus-Vorhang liegende Länder.
Dies ist sein Bericht zweier Reisen, wie sie gegensätzlicher nicht sein können.

  Harald Dietl –Vietnam, Mon Amour.doc


Samstag, 26. Oktober 2013

Christoph Fromm liest aus seinem Roman

STALINGRAD –

Die Einsamkeit vor dem Sterben

Grundlage für diesen Roman waren zahlreiche Gespräche mit Zeitzeugen.
Grabenkrieg, Nahkämpfe um jedes einzelne Haus, Hunger und Kälte.
Der junge Leutnant Hans von Wetzland muss erkennen, dass er unter diesen Voraussetzungen nicht einmal
die grundlegendsten moralischen Ansprüche an sich und seine Männer aufrecht erhalten kann.

Eine flammende Anklage gegen jeden Krieg.

  Christoph Fromm - Stalingrad.doc


Samstag, 19. Oktober 2013

Täuschung erlaubt

Ein magischer Abend mit Dirk Wiedemann

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie ein Erlebnis jenseits der Wirklichkeit.
Der Zauberkünstler Dirk Wiedemann präsentiert Ihnen verblüffende Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Ohne Spiegel und doppelten Boden spielt sich das scheinbar Unmögliche direkt vor Ihren Augen ab.

  Täuschung erlaubt.doc


Samstag, 12. Oktober 2013

WeinLese in ...
            ... ARGENTINIEN

Julia Cortis, eine der Stimmen von Bayern 2, liest Texte argentinischer Autoren.

Eine Neuauflage der beliebten Tango-Lesung.
Diesmal mit Texten von Alfonsina Storni (zum 75. Todestag), Silvana Ocampo (1903–1993).
Jorge Luis Borges und anderen – gespenstisch, beschwingt, beklemmend, amüsant.

Den Tango dazu spielen:
Ulrich Moeller- Arnsberg – Violine
Stefan Straubinger – Bandoneon

  Argentinische Lesung mit Tango.doc


Samstag, 5. Oktober 2013

Georg Büchner

Lenz

gelesen von Jan Koester

Georg Büchners „Lenz“ wurde 2 Jahre nach seinem Tod 1839 erstmals veröffentlicht
und zählt zu den großen Erzählungen der deutschen Literatur.

Der Gang des Dichters Lenz durch`s Gebirge ist ein Weg durch die Abgründe menschlichen Daseins.
Existentielle Angstzustände, quälende Depressionen wechseln mit friedlichen Momenten.

„Wer auf dem Kopf geht, der hat den Himmel als Abgrund unter sich“

  Georg_Buechner_Lenz.doc


Samstag, 28.September 2013

10 JAHRE LA CANTINA

Kleine Feier mit Prosecco, Wein und Antipasti.


Samstag, 21.September 2013

So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein

von Christoph Schlingensief
Sprecher Martin Pfisterer

Wenige Tage nach der Diagnose – Lungenkrebs – beginnt der bekannte Film-, Theater- und Opernregisseur
Christoph Schlingensief zu sprechen, mit sich selbst, mit Freunden, mit seinem toten Vater, mit Gott.

Fast immer eingeschaltet: ein Diktiergerät, das diese Gespräche aufzeichnet.
Mit berührender Poesie und Wärme umkreist er die Fragen, die ihm die Krankheit aufzwingt:
Wer ist man gewesen?
Wie weiterarbeiten, wenn das Tempo der Welt zu schnell geworden ist?
Wie sterben?

Ein bewegendes Protokoll einer Selbstbefragung.


Samstag, 24. August 2013

Die 7. Thomas  Bernhard-Nacht

Wittgensteins Neffe
und Dramolette, Interviews ...

Sprecher: Martin Pfisterer

Bernhards erster Roman ist eine literarische Autobiographie:
Er selbst befindet sich lungenkrank im Sanatorium, Paul, sein Lebensfreund, ist in der Irrenanstalt und "geisteskrank".
Beide stellen sich gegen alles: die Ungerechtigkeit der Welt, die Macht des Schicksals, die Vergänglichkeit des Seins ...
Das liebevolle, schmerzhafte und doch sehr heitere Protokoll einer tiefen Freundschaft.

 Die 7. Thomas-Bernhard-Nacht


Samstag, 10. August 2013

GESCHICHTE EINER WILDEN EHE

Goethe und Christiane Vulpius
in Briefen, gelesen von Barbara Rath-Korte und Claus Ringer

  Einladung Briefe Goethe-Vulpius


Samstag, 13. April 2013

WeinLese in ...
            ... Wien

Julia Cortis, eine der Stimmen von Bayern 2, liest Texte aus und über Österreich.
Stefan Straubinger spielt dazu Bandoneon und Drehleier.
Ein ganz besonderes Vergnügen.

  WeinLese Österreich


Samstag, 20. April 2013

Franziska Bronnen liest

Erste Liebe

von Ivan Turgenew

Turgenew zählt zu den bedeutendsten Novellendichtern.
Seine 1860 erschienene Erzählung "Erste Liebe"gilt als sein anerkanntester Prosatext
und basiert auf autobiographischen Jugenderinnerungen.
"Erste Liebe" ist einer der russischen "Klassiker".


Freitag, 12. April 2013

DAVE HART

Einladung zur Vernissage des flämischen Malerfürsten mit Wein und Antipasti

www.DaveHart.de


Samstag, 27. April 2013

DIE LICHTER DER STADT

Auf Sie warten Texte mit den ewig romantischen Motiven der Liebe und der Sehnsucht. Zeitgenössische Autoren geben den älteren die Hand. Ein magischer Reigen beginnt. Szenen voll skurriler Poesie finden genauso ihr Stelldichein wie die aufrichtige Bitte nach Zuwendung und Schutz. Die Suche nach der Blauen Blume bleibt spannend, geheimnisvoll und gefährlich: "Und endlich, da ist jemand, der dich, wenn du Durst und Hunger hast, wegjagt" (Arthur Rimbaud)

Martin Spitzweck liest:
Jonathan Lethem ("Das Spray"), Ernst Penzoldt ("Squirrel"), Arthur Rimbaud ("Illuminationen"), Clemes Meyer ( "Die Stadt, die Lichter"), Georg Trakl ("Sommer"), Pablo Neruda ("In Dir die Erde"), Rainer Maria Rilke (Nun bin ich, liebe Lou..." ) u. a.

Preston Jones:
jazzt dazu auf dem Kontrabass, singt und spielt Ukulele.

Das Publikum bekommt kleine Geschenke, lassen Sie sich überraschen!

Möchten Sie allgemein mehr über unsere Arbeit erfahren, empfehlen wir Ihnen folgendes Radiointerview

Martin Spitzweck

www.agentur-lentz-reinholz.de
Schauspielervideo Martin Spitzweck

Preston Jones


Samstag, 20. April 2013

Franziska Bronnen liest

Erste Liebe

von Ivan Turgenew

Turgenew zählt zu den bedeutendsten Novellendichtern. Seine 1860 erschienene Erzählung "ERSTE LIEBE"gilt als sein anerkanntester Prosatext und basiert auf autobiographischen Jugenderinnerungen.
"ERSTE LIEBE" ist einer der russischen "Klassiker".


Samstag, 13. April 2013

WeinLese in ...
            ... Wien

Julia Cortis, eine der Stimmen von Bayern 2, liest Texte aus und über Österreich.
Stefan Straubinger spielt dazu Bandoneon und Drehleier.
Ein ganz besonderes Vergnügen.

  WeinLese Österreich


Freitag, 12. April 2013

DAVE HART

Einladung zur Vernissage des flämischen Malerfürsten
mit Wein und Antipasti

www.DaveHart.de


Samstag, 23. März 2013

Marianne und der Tod

Lieder aus Wien

von und mit Fanny Krausz und Friedrich Rauchbauer am Klavier

Wien, das bedeutet Sehnsucht –
ein Liederabend wie eine Zeitmaschine, eine Reise in die 20er Jahre des vorigen Jahrunderts.
Und während die junge Marianne zu den Höhen und Abgründen des „Goldenen Wiener Herzens“ führt,
wähnt man sich zuweilen in der heutigen Zeit.

  Lieder aus Wien


Samstag, 16. März 2013

KIESTRÄUME

Ein Schwabenkrimi von Stefan Hinz

Kriminalkommissar Grothe kennt die Gegend südlich von Augsburg und seine Menschen, schließlich lebt er seit zwanzig Jahren hier. Dieser Fall stellt ihn jedoch auf eine harte Probe.
Der Langerringer Großbauer Richard Voith hat eine Leiche in seiner Biogasanlage – und seine wichtigste Sorge scheint der finanzielle Verlust nach dem Abschalten des Stromgenerators zu sein.
Zwischendurch geht es quer durch Deutschland und auf die andere Seite des Erdballs ....
Ein etwas anderer Heimatkrimi

  Kiesträume


Freitag, 15. März 2013

Innenhöfe mit Maulbeerbaum

Eine afghanische Reise

Vortrag mit Dias von Qamar Karzai und Dorette Deutsch

Zwei Frauen, Qamar Karzai, früher Rektorin einer Mädchenschule, und Dorette Deutsch, Autorin und Journalistin, haben sich zweimal zusammen auf die Reise durch Afghanistan gemacht. In ihrem Vortrag berichten sie von den Problemen in der Hauptstadt, vom Leben mit der alltäglichen Gefahr, aber ebenso vom Alltag auf dem Land und wie es Frauen heute geht.

Ist das Leben von Frauen besser und sicherer geworden?

Wie planen junge Afghaninnen und Afghanen ihre Zukunft? Qamar Karzai und Dorette Deutsch haben Eindrücke, Bilder und Stimmen gesammelt, die sie bei ihrem Vortrag vorstellen: Innenansichten aus einem weithin unbekannten Land, das den schwierigen Spagat zwischen Tradition und westlichem Einfluss versucht.

Qamar Karzai, Diplom-Pädagogin und ehemalige Rektorin des Jamhuriat-Mädchengymnasiums in Kabul
Dorette Deutsch, Buchautorin und Hörfunkjournalistin.

Gemeinsam haben beide den Freundeskreis „Yalda“ (s. Netzwerk-Wunschtraeume.de) begründet, der Arbeitsmöglichkeiten für erwachsene Frauen schafft.


Samstag, 9. März 2013

Thomas Bernhard

Ein Kind

Sprecher Martin Pfisterer

Roman mit stark autobiographischen Zügen aus dem Jahr 1982.
Die Schande einer unehelichen Geburt, die Alltagssorgen der Mutter und ihr
ständiger Vorwurf: "Du hast mein Leben zerstört!" überschatten Thomas Bernhards Kindheitsjahre.
Und es war zugleich die Zeit des Nationalsozialismus und des Krieges....

www.martin-pfisterer.de


Freitag, 22. Februar 2013

Wiederholung, weil es so ein wunderbarer Abend war:

Tag der Engel

Eine musikalisch-poetische Revue, nicht nur für Engelfans!

Susanne von Medvey – Gesang und Rezitation
Friedrich Rauchbauer – Konzept und Klavier


Samstag, 2. Februar 2013

Ursula Dirichs und Inge Raesserts
lesen
Christian Morgenstern


Samstag, 26. Januar 2013

... Argentinien

Julia Cortis liest Texte argentinischer Autorinnen und Autoren.
Den Tango dazu spielten
Ulrich Moeller-Arnsberg – Violine
Stefan Straubinger – Bandoneon